DAS NEUE GREVE STUDIO - AB 2017 AUCH KONZERTE

 WIR SIND UMGEZOGEN! 

Alles ist nun größer und schöner!

 Berlepschstr. 34,

14165 Berlin-Zehlendorf,

S-Bahn Zehlendorf befindet sich in direkter Nähe 

sowie eine Bushaltestelle BUS 115 (Camphausenstr.) vor der Tür.

U-Bahn Verbindung über Oskar-Helene-Heim (U3) und Bus bis vor das Studio

 

 

 

Aktuelle Produktionen im GREVE Studio / Live Acts

Max Raabe & Palastorchester (neues Album + verschiedene Filmmusiken)

Deutsche Oper Berlin - Konzert DVD mit Young Voices Brandenburg

Antonia von Romatowski (Live Bandvideo)

Ben Becker

Pablo Miró Produktion "COURAGE"

Composers Orchestra Berlin

Fine Arts Big Band (Ferdinand von Seebach / Stephan Genze)

Cat Fish Row

Martina Gebhardt (CD 2018)

Judy Niemack / Jim McNeely Big Band CD

Merlin Dietrich (New Album)

Esther Kaiser (neue CD Courage + Videos + EPK)

Marie & Jean Claude Séférian (New Album)

OUT OT PRINT (New Album)

El Noymark (Album 2018)

Andreas Willers

 

 

  

 

KONZERTE / Live-Video Produktionen

 

 


Samstag, 01. Dezember 2018 - 20 Uhr

Einlass 19:45 Uhr

 

New Piano Trio "I <3 Pop"

Album Produktion

 

Florian Willeitner, Komposition und Geige

Ivan Turkalj, Cello

Alexander Wienand, Klavier

 

Am Samstag, den 01.12.2018 spielt das New Piano Trio sein zweites Album mit dem Titel I <3 Pop live ein.

Die Aufnahmesession findet statt in Form eines Konzertes, zu dem Ihr hiermit herzlich eingeladen werdet.

Wie hört sich das an? Also:

 

I <3 Pop ist eine Liebeserklärung an das Wesen der Pop-Bewegung. Aus scheinbar schlichter Musik werden starke künstlerische Aussagen, poetische Bilder, berührende Emotionen. Das New Piano Trio bewegt sich virtuos durch musikalische Welten. Der Beat bestimmt den sound – komplex, dabei unaufdringlich.

 



Mittwoch, 05. Dezember 2018 - 20 Uhr

Einlass 19:45 Uhr

 

Ernie Hammes (Luxemburg) und die Berliner Messingers

„Jingle Bells“

 

Trompeten: Michael Stodd / Stephan Goecke

Horn: Thomas Klupsch

Posaunen: Simeon Pause / Christoph Schult

 

Das Berliner Blechbläser-Ensemble Messingers präsentiert europäische und amerikanische Weihnachtslieder in ungewöhnlichem Sound. Melodien von „O Tannenbaum“ bis „Jingle Bells“ erklingen in neuen Rhythmen und Harmonien – mal swingig, mal als Ballade oder als Jazz-Choral. Zu hören sind unter anderem Arrangements von Carla Bley, Take Six und Ingo Luis. Als Gastsolisten begrüßt das Ensemble den bekannten Luxemburger Jazz-Trompeter Ernie Hammes.

Die Messingers wurden 2014 gegründet. Das Ensemble verbindet klassischen Blechbläser-Sound mit modernem Jazz. 

 

Kontakt: messingers@gmx.de

 


Samstag, 15. Dezember 2018 - 20 Uhr

Einlass 19:45 Uhr

 

Eintritt frei!

 

Babel Collage (Brasilien / Mexiko)

 

Giovanna Piazza (BRA): Gesang 
Carlos Corona (MEX): siebensaitige Gitarre

 

Wie es entstand ....
Es war ein sonniger Tag in Mexiko, als sich Carlos Corona und Giovanna Piazza 2009 trafen. Sie hörte ihn ein brasilianisches Lied auf der Gitarre spielen und begann sofort den zweiten Teil zu singen.

Seitdem bauen sie ihre eigene Collage jazziger Acapulco-Paris-Traum-Musik.
Sie haben auf grossen Bühnen, kleinen venues, schönen Festivals, Strassenmusikfesten - und auch aussergewöhnlichen Orten gespielt.
Das Ergebnis davon ist eine charmante vintage Karussell Reise. Cheers!

 

“Die brasilianische Sängerin Giovanna Piazza und der mexikanische Gitarrist Carlos Corona bilden ein sehr dynamisches Duo und nehmen die verschiedensten Einflüsse in ihre Musik auf. Eine babylonische Collage unterschiedlichster Lieder, Musikgenres und Sprachen - eine neue Sicht auf Klassiker aus Europa und Lateinamerika aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts”

 

"Das Duo schafft es, wie eine komplette Band zu wirken. Die verschiedenen kulturellen Einflüsse von Carlos und Giovanna werden belebt, das Repertoire wird in mehr als sechs Sprachen gesungen und in verschiedenen Musikgenres auf eine sehr raffinierte Weise gespielt:

Eine Reise durch Zeit und Raum, die das Publikum mit sich nimmt."

 

 

 

WEITERE KONZERTE DEMNÄCHST HIER ...............

 

 

 

Aktuelle Technik im GREVE STUDIO

- Das Kopfhörer - Mischsystem mit 20 individuellen Digitalmischpulten - für jeden Musiker ein eigener Kopfhörer-Mix

- variable Architektur: 140 qm Aufnahmefläche unterteilbar in 2 - 6  Räume    

- bis zu 72 Kanäle gleichzeitig für Recording / 250 Kanäle im Mix

- Aufnahmen mit Sampleraten bis zu 192 kHz